Mastertools GmbH - IT-Architekten, IT-Service, Cloud-Services

Learning Blog

Main Image

Wie funktioniert der E-Mail Empfang - Teil 2 - POP3

Um E-Mails lesen zu können (also zu Empfangen) gibt es viele verschiedene Methoden. Am häufigsten sind POP3, Webmail und IMAP. Wir versuchen die verschiedenen Arten wieder mit der herkömmlichen Post zu vergleichen.

 

Um E-Mails lesen zu können (also zu Empfangen) gibt es viele verschiedene Methoden. Am häufigsten sind POP3, Webmail und IMAP. Wir versuchen die verschiedenen Arten wieder mit der herkömmlichen Post zu vergleichen:

POP3 - Post Office Protocol Version 3

1.Der Briefkasten: Der Brief wurde vom Pöstler im Briefkasten deponiert. Nun liegt er für die Abholung durch den Empfänger bereit.Das E-Mail Postfach: Die Nachricht wurde vom Empfänger E-Mail Server empfangen und in einer Datenbank oder auf der Festplatte gespeichert. Nun wartet auch hier der Server darauf, dass sich der Empfänger bei ihm (an)meldet.

konventioneller Brief

POP3

2. Briefkasten öffnen: Der Briefkasten - Besitzer öffnet mit dem passenden Schlüssel den Briefkasten und schaut als erstes nach, ob sich darin etwas befindet. Beim E-Mail Server anmelden: Das E-Mail Client Programm meldet sich mit den zuvor gespeicherten Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) beim E-Mail Server an und fragt die Anzahl neuer Nachrichten an.
3. Briefkasten leeren: Der Abholer nimmt die Post aus dem Briefkasten heraus uns schliesst diesen wieder ab. E-Mails abrufen: Das E-Mail Programm schickt dem Server nun Befehle, die diesen dazu veranlassen eine Kopie der Nachricht an das E-Mail Programm zu senden. Ist die Nachricht vollständig angekommen, schickt der Client auch den Befehl, die E-Mail Nachricht nun vom Server zu löschen.
4. Post lesen: Die Post kann nun vom jeweiligen Empfänger geöffnet und gelesen werden. E-Mails lesen: Die soeben heruntergeladenen E-Mails stehen nun im E-Mail Programm bereit und können durch ein Klick oder Doppelklick geöffnet und gelesen werden.

Kommentare