Mastertools GmbH - IT-Architekten, IT-Service, Cloud-Services

Learning Blog

Main Image

Wie funktioniert der E-Mail Empfang - Teil 3 - IMAP

IMAP ist ein Protokoll welches einem E-Mail Client Programm ermöglicht, E-Mails direkt auf dem Server zu verwalten.

 

Um E-Mails lesen zu können (also zu Empfangen) gibt es viele verschiedene Methoden. Am häufigsten sind POP3, Webmail und IMAP. Wir versuchen die verschiedenen Arten wieder mit der herkömmlichen Post zu vergleichen:

IMAP

IMAP ist ein Protokoll welches einem E-Mail Client Programm ermöglicht, E-Mails direkt auf dem Server zu verwalten. Der Vergleich mit der Konventionellen Post ist hier etwas schwieriger aber wir versuchen es trotzdem...

konventioneller Brief

IMAP

1. Das Postfach: Der Brief wurde vom Pöstler im Postfach deponiert. Nun liegt er für die Einsicht durch den Empfänger bereit. Das E-Mail Postfach: Die Nachricht wurde vom Empfänger E-Mail Server empfangen und in einer Datenbank oder auf der Festplatte gespeichert (wird ebenfalls als Postfach bezeichnet). Nun wartet der Server darauf, dass sich der Empfänger bei ihm (an)meldet.
2. Postfach öffnen: Mit dem passenden Schlüssel wird im Postfachraum das entsprechende Fach geöffnet. Nun kann nachgeschaut werden ob sich darin Nachrichten befinden. Anmeldung am E-Mail Server: Die im E-Mail Client Programm gespeicherten Login Daten (Benutzer-Name und Passwort) werden an den Server übermittelt. Danach wird abgefragt, welche Daten sich auf dem Server (bzw. im Postfach) befinden.
3. Brief öffnen und lesen: Die Nachricht wird noch im Postfachraum geöffnet. Sie wird sofort kopiert und die Kopie kann dann gelesen werden. Nachricht herunterladen: Das E-Mail Programm zeigt nach dem Login alle Nachrichten-Kopfdaten (Betreff, Absender, Zeit usw.) an. Öffnet der Benutzer ein E-Mail, wird der Inhalts-Teil vom Server angefordert, heruntergeladen und angezeigt. Die E-Mail kann nun gelesen werden.
4. Den Postfach-Raum verlassen: Die Briefe, die man behalten möchte, werden zurück in das Postfach gelegt (macht natürlich kein Sinn - es soll ja nur als Vergleich zum E-Mail dienen). Das Fach wird abgeschlossen und man verlässt den Raum (die Kopien nimmt man mit). E-Mail Programm beenden: Alle Aktionen (Nachricht als gelesen markieren, löschen, in Ordner verschieben usw.) die an den Nachrichten durchgeführt wurden, werden auf den Server übermittelt. Dieser speichert die Information ab oder führt die entsprechende Aktion durch. Wird die Internet-Verbindung unterbrochen kann man nur noch die Nachrichten lesen, die man zuvor bereits einmal geöffnet hat.

Kommentare